Ein Drittel aller weltweiten Online-Verkäufe sind mobil

Im ersten Quartal 2015 wurden 34 Prozent aller eCommerce-Transaktionen weltweit per Smartphone oder Tablet getätigt. Criteo, einem Technologieunternehmen für Performance-Marketing, untersuchte dabei Transaktionen im Wert von mehr als 160 Milliarden US-Dollar bei über 3.000 Online-Händlern. In Deutschland beläuft sich der Mobilanteil der Onlinekäufe bei 30 Prozent und liegt somit weltweit an vierter Stelle. Nur das vereinigte Königreich (UK)…

IAMCP Europe Summit 2015

Vom 24. bis 25.März fand dieses Jahr die 5. IAMCP Europe Summit in Brüssel statt. Das größte jährliche Microsoft IAMCP Event auf europäischer Ebene erfreut sich jedes Jahr großer Beliebtheit. Dabei ging es dieses Jahr nicht nur um das Netzwerken über die Ländergrenzen hinaus sowie dem Austausch zu Business Development Themen sondern verstärkt auch um…

BYOD, CYOD oder COPE? Welche mobile Strategie passt zu Ihrem Unternehmen?

Hinter den Abkürzungen verbergen sich drei unterschiedliche Strategien und dennoch steht jede einzelne Abkürzung für ein gemeinsames Ziel. “Die Integration mobiler Endgeräten in die Unternehmensstruktur.” Laut dem Marktforschungsunternehmen IDC arbeitet mehr als jeder zweite Mitarbeiter in Deutschland heute schon zumindest teilweise mobil. Unternehmen sind daher an einem Punkt angelangt, an dem sie Mobilität nicht nur…

Microsoft Outlook für iOS & Android veröffentlicht

Microsoft baut die Produktpalette der hauseigenen Apps weiter aus. Entsprechend hat der Konzern aus Redmond heute einen vollwertigen Outlook-Client für die mobilen Betriebssysteme von Apple und Google veröffentlicht. Dabei unterstützt Outlook neben Microsoft Exchange und Outlook.com auch Dienste wie iCloud, Yahoo oder Gmail. Der Email-Client bietet zu dem noch weitere sehr nützliche Funktionen. Neben der Kalenderintegration der eingebundenen Konten können…

Apple: Weihnachtsquartal der Superlative

Es sind mal wieder Zahlen der Superlative welche Apple uns mit der heutigen Bekanntgabe der Quartalszahlen Q1/2015 liefert. Mit dem letzten Quartal verdiente Apple so viel wie noch nie ein Unternehmen zuvor. Maßgeblich daran beteiligt war das iPhone 6 (Plus). Trotz der Bendgate-Affäre zu Beginn schlug das iPhone ein wie eine Bombe und wurde seit Verkaufsstart am 19.09.2014 knapp 75. Millionen verkauft.

Größer als Hollywood

Falls Sie jemals gefragt werden: „Wer macht mehr Umsatz? Ganz Hollywood mitsamt alle seinen Filmen an der US Kinokasse oder Apple mit den Apps?“ dann sollte Ihre Antwort lauten „Apple“. Das hat nämlich das Analyseportal Asymco veröffentlicht. 2014 hat Apple die stolze Summe von 10 Milliarden Dollar an die App Entwickler ausgezahlt. Addiert man die Provision…